Hope after Darkness

Guten Morgen meine Mitmenschen, 

Es ist mal wieder ein bisschen Zeit vergangen, daher berichte ich mal wieder aus meinem Leben. 

Ich lebe noch. Soviel ist sicher. Mir ging es nicht wirklich gut, dennoch war ich im Büro, habe meinen Job gemacht und bin nicht abgedriftet. Obwohl ich wollte. Ich hatte richtig Lust dazu, alles hinzuschmeissen. 

Aber damit hätte ich mir das einzige genommen, was ich wirklich mag an meinem Leben. Und natürlich generell die Chance auf ein normales und gutes Leben. 

Nein, ich habe mich irgendwann zusammen gerissen und jetzt geht’s einigermaßen wieder. 

Bei Basti habe ich mich ebenfalls nicht gemeldet. Es ist schwer, aber es muss so sein. 

Tja und jetzt kann ich wieder etwas durchatmen und von vorne an meinen Zielen und Wünschen arbeiten.

Eine Sorge bin ich jetzt schon losgeworden. Ich konnte mein Führungszeugnis bei meiner Chefin abgeben, sodass sie keinen Grund hat, mit irgendwelchen Wörter hinter mir aufzutauchen und mir tierisch angst einzujagen. Wenn jetzt nicht wirklich irgendwas passiert, bleibe ich also offiziell Mitarbeiterin und die werden mich nicht mehr los. Ich finde das klingt toll.

Die nächste Sache, um die ich kümmern werde, ist meine Wohnungsgesellschaft. Dort gibt es eins zwei Dinge zu klären und ich schiebe das schon viel zu lange vor mir hin. Das darf ich nicht mehr tun. Und eine Email geht an meine helfende Elfe. 

Ich hoffe nur, sie hat den Glauben an mich nicht schon verloren. Bitte bitte bitte

Drückt mir einfach die Daumen, dass da alles gut geht.  

Ich merke, wie mir dieser Blog hier wirklich hilft. Und solltet ihr auch meckern oder lachen, es interessiert mich nicht. Ich komme damit vorwärts. Bleibt ihr mit eurer Missgunst einfach stehen. 

Luise, die an Jennas Haustür klopft. 

Advertisements

Schwäche

Ich bin so kurz davor, ihm zu schreiben. 

Aber ich kann es nicht. Ich darf es nicht. Ich darf es einfach nicht. Ich muss das durchhalten. 

Ich mache auch was falsch. Was normales. Aber es ist falsch. 

Ich gucke wann er online ist. Und überlege mir, was er wohl schreibt und mit wem. 

Das ist sowas von dumm. Aber Menschen machen sowas. Und es tut einfach nur noch mehr weh. 

Wie lange wird es dauern, bis ich das hinter mir habe? 

Luise, die um Jenna kämpft. 

Nonmention

Hallo Basti, 

fehle ich dir eigentlich genauso wie du mir? Denkst du auch an mich, so wie ich an dich? Möchtest du mich auch gerne anrufen oder mir schreiben? Denn ich möchte das. 

Ich hab einfach nur zuviel angst. 

Ich weiss nicht, wie ernst du es meintest, als du sagtest du möchtest aus der Tür gehen und nie wieder kommen. Weil, wir hatten uns unterhalten und es fühlte sich an als, ich weiss nicht, als gäbe es einen funken Hoffnung. 

Scheisse man, jetzt kommen mir die Tränen. 

Seit fast 6 Tagen hab ich jetzt nichts mehr von dir gehört. Du meldest dich einfach nicht und ich muss mir also denken, dass es dir egal ist. Dir wird es gut gehen. Du hast dich und deine Leute um dich rum. Verdammt, du hast sogar meine ehemals beste Freundin an deiner Seite! 

Und alles was du immer wolltest, war, dass ich meine ganzen Menschen um mich rum vergesse. Nur wir beide. Und ich konnte es nie weil ich vorher niemanden hatte. 

Und jetzt habe ich langsam gelernt, dass das nicht alles ist und das es mich nicht glücklich machen wird. Ja ich bin alleine. Keine Männergeschichten mehr. Keine 100 Freunde mehr. 

Aber den einzigen, den ich wirklich verloren habe, bist du. 

Und dich stört es nicht mehr. Du hast jetzt dein Leben und du wirst dich nie ändern. Du hättest dich auch nie geändert.  Tja was soll ich sagen. 

Ist eine WinWin-Situation für dich. Herzlichen Glückwunsch, du hast wohl alles richtig gemacht. 

Luise 

Boomerang

Und heute hat die Depression einfach mal mit voller Wucht zugeschlagen.

Ich bin wie betäubt, bewege mich kaum, hab keine Gesichtszüge, bin müde, könnte tagelang schlafen oder essen.
Hab seit Tagen mit niemandem mehr gesprochen, ich meine, so dass meine Stimme erklingt.
Ich war weder draußen, noch habe ich irgendwas sinnvolles gemacht.
Ich sehe aus wie ein wandelndes Zombie, habe wieder Angst, weil ich mich nicht um meine Probleme kümmere, die ich defintiv habe. Nein, ich verdränge sie einfach und hab sie hier noch nicht mal erwähnt, obwohl ich doch so ehrlich sein wollte.

Ich wusste ja, dass nicht alles von heute auf morgen geht. Aber das die Rückschläge so heftig werden und nach so kurzer Zeit, damit hätte ich nicht gerechnet.

Meine Wohnung sieht aus wie sau, ich sehe aus wie sau und ich fühle mich auch so.
Toll, dass ich heute zur Arbeit muss. Ehrlich gesagt ist das wirklich toll, ich werde gezwungen aus meiner Welt herauszukriechen.
Ich kann ich nur daran erfreuen, dass ich wenigstens Nachtschicht habe und mit niemandem zusammenarbeiten muss. Kann also allein vor mich hinarbeiten und meine Kunden hassen. Was ich sonst nicht tue.
Ich mag meinen Job. Und die Kunden.

Hab grade 2 minuten sinnlos aus dem Fenster gestarrt und den Faden verloren.
Nichtmal meine Serien muntern mich noch auf.

Es geht wieder los. Luise ist wieder da und Jenna kann nichts machen.

Bevor ich das Interesse verliere und den Post nicht mal veröffentliche mach ich schluss und stell ihn online.

Leute, ich will, dass ihr wisst, ich gebe mir mühe, aber es ist verdammt schwer!

Luise, die gerne Jenna wäre.

Vorurteile

Guten Morgen liebe Leute,

ich wünsche euch erstmal einen schönen Sonntag.
Ich bin grade eben erst aufgestanden, bin eigentlich noch müde, weil ich noch nicht wach bin aber ich wollte erstmal wieder meine Gedanken loswerden.

Gestern war ich tatsächlich nicht bei meinen Freunden und Bekannten, war hier zuhause und konnte nicht gewinnen.
Und mittlerweile glaube ich aber auch, dass es tatsächlich an den Menschen liegt.
Klingt das gemein, wenn ich sage, dass ich irgendwie das Interesse an diesen Personen verloren habe? Ja, defintiv klingt das gemein, das sagt mir schon mein schlechtes Gewissen. Obwohl sie wahrscheinlich alle nett sein werden, eine davon kenne ich ja schon etwas besser. Aber irgendwie..wir haben uns auch schon eine Weile nicht gesehen und jetzt ist irgendwie die Luft raus.
Ich denke deswegen konnte ich mich auch nicht wirklich dazu durchringen.

Was mich wieder zu einem ganz anderen Menschen bringt.
Ich will eigentlich wirklich nicht rumheulen, aber Basti fehlt mir. Und ich würde ihn gerne anrufen, um zu fragen, ob das wirklich ernst gemeint ist, dass er mich nie wieder sehen will. Er sagt ja einfach gar nichts mehr.
Und bestimmt denkt er, ich krieg das einfach so locker hin, weil ich hab ja so viele Freunde und die ganzen Typen um mich rum, aber wie gesagt ich habe das geändert und ich traue mich einfach nicht, mich bei ihm zu melden.
Und wenn ich ehrlich bin, sollte ich das auch nicht. Aber er fehlt mir.

Ich mich muss mich irgendwie ablenken.
Gestern ging das ganz gut, da ich „Knuddels“ doch nicht deinstalliert habe, sondern einfach mal online gegangen bin.  Ich habe mich dort wirklich mit Menschen unterhalten können! Hätte ich ja nicht gedacht! Live Chat Software

Besonders mit einem Typen  konnte ich mich unterhalten, er liebt es wohl auch Serien zu schauen und wir hatten sofort mehrere Themen.
Naja was solls, mitten in der Nacht hatte er dann die Idee, dass ich doch zu ihm fahren soll. Schade, ich dachte er wäre vernünftiger gewesen.
Ich suche kein neues One-Night-Stand oder eine neue Demütigung, weil mal wieder nichts so läuft, wie ich es mir vorgestellt habe.
Vorerst muss ich mir selbst über alles klar werden und mit mir ins Reine kommen, sonst bin ich wahrscheinlich auch bald so einem Zusammenbruch nahe und rasiere mir aus Verzweiflung meine Haare ab wie Britney Spears oder so ähnlich!

Ja okay, jetzt übertreibe ich aber ein bisschen.
Vielleicht ist mir aber auch einfach nur langweilig oder ich fühle mich alleine, so 3 Tage ohne frische Lust und Außenwelt.

Vielleicht sollte ich doch mal wieder rausgehen.
Gestern Abend hat mir ein Bekannter angeboten, heute mit mir ein Eis essen zu gehen. Er ist meiner Meinung nach etwas komisch, vermutet hinter jedem „Hallo“ gleich eine Liebeserklärung. Ich habe ihm schon oft gesagt, dass ich ihn ja noch nicht mal wirklich kenne, wir waren vor Jahren mal Kollegen für 6 Monate und da hat man sich auch nicht wirklich gesehen. Mein Typ ist er im übrigen auch nicht.
Aber das hab ich ja für mich schon festgestellt.  So etwas suche ich ja auch nicht.

Andererseits sollte ich diesmal wirklich rausgehen und er wohnt hier um die Ecke.
Okay, gut, ich werde ihm nachher schreiben und fragen, ob wir spazieren gehen oder so. Irgendwas leichtes. Werde ihm aber gleich dazu nochmal sagen, dass er sich keine falschen Hoffnungen machen soll.

Dann werde ich ihm als Person eine Chance geben und schauen, ob er nett ist und wir Nachbarn werden können. Haha. Was rede ich schon wieder für einen Blödsinn!

Ich versinke schon wieder. Ich stehe jetzt auf und werde aufräumen, mich ein bisschen bewegen. Ob ich wohl an die Luft gehe und mir ein Brötchen hole? Frühstücken habe ich schon immer geliebt.
Ja, ich glaube das ist eineg gute Idee.

Jenna

Jojo ist scheisse 

Ich glaube, die Depression hat doch gewonnen. Denn ich liege immernoch hier, sollte mich jetzt eigentlich fertig machen und losgehen. 

Und doch tendiere ich schon wieder zum absagen. Ich will das eigentlich nicht. Ich möchte ja Leute sehen oder treffen oder eigentlich nur mit ihnen sprechen. 

Ich schreibe diese Wörter: ich möchte mich jetzt fertig machen und losfahren. Und doch kann ich es nicht beziehungsweise bleibe ich einfach liegen. Warum ist das bitte so?! Bin ich gestört? Bin ich krank und geistig behindert? 

Wenn jemand eine Antwort weiss und mir helfen kann, bitte bei mir melden. Deprimiert nämlich ziemlich und man weiss keinen Ausweg. 

Mir kam vorm veröffentlichen noch diese Frage in den Kopf.. Vielleicht will ich ja Leute sehen, aber es sind nicht die richtigen. Kann es einfach sein, dass ich tatsächlich doch irgendwie Basti vermisse oder sogar Maggie? Ehrlich gesagt wäre das ja noch schlimmer als alles andere, denn das könnte ich niemals ändern! 

Jenna, die einen Rückfall hat..

Another Diary 

Guuuuut, ich gebe es ja zu! Ich liege immernoch im Bett, bin nur aufgestanden und mir was zu essen zu machen und liege wieder hier. Immernoch. Verdammt. Na und?! 

In der Zwischenzeit weiss ich jetzt, was alles so bei Facebook abgeht, meinen Blog etwas aufgebessert und habe die letzten beiden Folgen von The Vampire Diaries der Staffel 7 fertig geschaut. Da muss man einfach liegen bleiben und schauen! Keine Sorge, es kommen keine Spoiler!  

Jetzt darf ich zwei Monate auf neue Folgen warten. Uuurgh. Ich hasse warten, hab ich das erwähnt? 

Gut, suche ich mir eine neue Serie aus. Hab ja noch zwei Stunden Zeit und dann mach ich mich fertig für den Filme-Abend. So wirklich Lust habe ich nicht, aber ich darf mich hier in meiner Wohnung nicht einigeln! 

Soviel zu meinen Tag, falls ihr Lust habt, empfehlt mir doch einige tolle Serien! 

Jenna.