In der Ruhe liegt die Kraft 

Guten morgen an alle da draußen! 

Ich bin grade aufgewacht und nachdem ich von meinem Handy auf den neuesten Stand gebracht wurde, kann ich euch von meinen total tollen Abend erzählen, ich hatte soviel Spaß und soviel zu lachen, es war wundervoll! 

…Ich bin nach dem Post von gestern auf der Couch eingeschlafen. .. Gut, dann warst eben so und wenn man um 4 morgens aufsteht, kann man auch nicht nichts anderes erwarten. 

Heute bin ich also nach 9 Stunden oder so ausgeschlafen und überlege mir, was mir mein heutiger freier Tag so bringt.  

Abends werde ich mit ein paar Leuten und Bekannten Filme schauen. Dann mache ich was, bin nicht Zuhause sondern unter Leuten und gebe kein Vermögen aus. Ein Lichtblick für heute. 

Ansonsten liege ich immernoch im Bett und merke, wie sich Depression und schlechte Laune einen Weg vorwärts kämpfen. Ich muss das stoppen. Daher zwinge ich mich jetzt aufzustehen. Drückt mir die Daumen!

Jenna. 

Sometimes late at night.. 

Okay, ich lebe noch! \o/ 

Aber jetzt sitze ich hier, das Treffen mit Elena ist wegen Katerstimmung ihrerseits und schlechtem Wetter allerseits abgesagt. Und ich stopfe wieder aus Langeweile essen in mich rein und denke mir, wow, ich werde müde aber ich will hier heute Abend nicht versauern! 

Also was mache ich? Andere würden ihre beste Freundin anrufen. Ich hab leider keine mehr, seit sie beschlossen hat, abzudrehen und sich für was besseres zu halten. Oder sie würden ihren Freund anrufen. Zur Info falls noch nicht bekannt: den gibt’s ja auch nicht mehr so wirklich. 

Ich fühle mich also mal wieder gelangweilt und alleine. Normalerweise würde ich jetzt tatsächlich Basti anrufen. Nur um jemanden zum reden zu haben. Aber das ist falsch. Ich bilde mir dann nur wieder Gefühle ein, die nicht auf Realität aufbauen, sondern nur aus Verzweiflung entstehen . Oder ich hänge mich an nen xbeliebigen Typen und quatsch dem ein Gespräch auf. Aber nein, so wollte und will ich nicht mehr sein. Keine dummen Männergeschichten mehr! 

Also was macht man so mit sich selbst, wenn man sich so fühlt, wie ich Grade? Wenn die Serien alle sind, und lesen zum schlafen bringt? 

Was macht ihr in der Situation? Bin ich doch die einzige, der es so geht?! 

Ich brauche eine Idee und das ganz schnell. Als erstes werde ich sofort das eben aus Verzweiflung installierte „Knuddels“ wieder löschen. Unterstes Niveau sollte keine Lösung sein! 

Jenna. 

Nervenkitzel als Dessert

Tagesupdate:

Punkt #1 Sitze mit einem lecker gekochten Essen auf der Couch, schwebe schon wieder in anderen Serienwelten, verdränge daher, dass ich noch aufräumen wollte, werde mich gleich aber selbst anfeuern. Hey jenna, hey hey, hey jenna! 

Punkt #2 Grade hat es ganz laut und eklig an meiner Haustür geklingelt. Und das, obwohl ich keinen Besuch erwarte. Das ist so gruselig. Gruselt ihr euch in solchen Momenten auch? Ich mach doch nicht einfach so die Tür auf , ne ne ne, bin ja kein öffentliches Gebäude! Gruselig Gruselig gruselig. Hilfe!

Wenn ihr morgen nichts mehr von mir hört, wisst ihr Bescheid..

Jenna.

Weekend is calling you

Feierabend! Darauf habe ich mich jetzt auch wirklich gefreut. 3 Tage nicht arbeiten. Ein Traum. 

Jetzt sitze ich auf dem nach Hause weg in der Bahn und bin zufrieden mit mir, dass ich den Arbeitstag hinter mir habe und beschlossen habe, meine Wohnung noch schnell sauber zu machen und abends bin ich sogar mit meiner Bekannten Elena verabredet. Das ist doch ein sehr guter Wochenendstart finde ich ! 

Es freut mich im Übrigen auch, dass ich ebenfalls mit Kollege Tobias heute eine Mini-Aussprache hatte und ich mich ebenfalls mit ihm wieder verstehen möchte, als Kollegen. Und er war einverstanden und nun hört der Streit auf und alles ist gut zwischen uns. Schönes Gefühl. 

Jenna. 

Regen draußen, Stimmung sonnig. 

Einen wunderschönen guten Morgen, meine Mitmenschen! 

Ja, wie ihr vielleicht bemerkt, habe ich zauberhafte Laune. Ich bin zwar müde, habe aber dennoch zauberhafte Laune.

Das liegt zum einen Teil daran, dass ich ab heute Mittag knapp 3 Tage frei habe und zum anderen daran, dass ich gestern tatsächlich nochmal ein klärendes Gespräch hatte. Und zwar mit Kev. 

Ich hab mich mit ihm unterhalten, nachdem ich ihn ja gebeten habe, alles was zwischen uns war zu vergessen. Und er sagte er verstehts nicht ganz, aber wenn das mein Wunsch ist, akzeptiert er es natürlich. 

Das klingt doch ziemlich erwachsen und freundlich, oder nicht ? 

Nun hatten wir heute morgen wieder Schichtübergabe und alles war locker und fluffig. Ich denke das wird auf jeden Fall gut gehen.

Ich bin auch am überlegen, ob ich nochmal mit Katrin sprechen soll. Ob ich ihr auch sagen soll, dass ich ein anderes Verhältnis zu ihr aufbauen möchte. Dass ich mich ändern möchte. Anders herum brauche ich eigentlich auch nicht mit ihr zu sprechen. Ich werde es ihr einfach zeigen, sodass sie selber bemerkt, wie Jenna eigentlich wirklich sein kann. 

So werde ich es tun! Soweit so gut. Gestern bin ich daher mit einem guten Gefühl, einer aufgeräumten Wohnung und mit tatsächlich gekochten Essen eingeschlafen.. 

…nur um dann heute morgen zu verschlafen, sodass ich meine sbahnen nicht bekommen habe. Trotzdem war ich pünktlich. Läuft doch! 

Von Basti kam immernoch kein Wort. Vielleicht sollte ich es so lassen. Ich meine er wird schon einen Grund haben und ich sollte es ruhen lassen um nicht wieder alles von neuem aufzureissen. 

So sitze ich nun hier, arbeite normalerweise vor mich hin und freue mich, dass bald Wochenende ist. 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag. 

Jenna.

Klärende Gespräche mal anders

Ich hab jetzt Feierabend und morgen nur noch einmal Frühschicht und dann endlich Wochenende. Ich freue mich!

Andererseits weiss ich gar nicht was ich mit meiner freien Zeit anfangen soll. Ich bin sonst immer nur zu Basti, meinem Ex gefahren. 5 Jahre lang. Aber jetzt..Wo wir getrennt sind. Oh ich muss mir was einfallen lassen. Nur Serien schauen kanns auch nicht sein.

Ich hab ebenfalls mit Katrin gesprochen. Sie meinte sie hätte das nicht so gesagt und er hätte sich einfach alles zusammengerechnet. Gut. Ist halt so. Wie gesagt, solange es mir nicht schadet..
Das einzige was ich noch gemacht habe, ist, Kev zu bitten, das alles zu vergessen. Die Gespräche, das One night stand, alles.
Mal gucken wie er darauf reagiert.

Denn ehrlich gesagt gefällt mir wirklich nicht, wie ich wieder zurück in die Ecke gestellt werde. Und wenn ich dann noch höre, wie er freudig darüber spricht, dass er mit anderen Schlafen kann.. Ich hab nicht so wirklich Gefühle, das merke ich und ich möchte wie gesagt wirklich nichts richtig festes, aber das kratzt etwas an meinem Ego.

Aber gut. Eine Jenna will daraus und deswegen harke ich die Sache ab und versuche sie zu löschen. 

Was mit Basti allerdings nicht so einfach geht.
Vor zwei Tagen hat er mich besucht und wir haben gesprochen, über alles und ehrlich.

Naja was ich so rausgehört habe anfänglich, war, dass er nach dem Gespräch aus der Tür gehen möchte und mich dann nicht mehr kennt.
Das änderte sich im Laufe des Abends.
Und nun ging er aus der Tür und seitdem hab ich kein Wort mehr von ihm gehört.
War es jetzt also doch ernst? Bin ich für immer weg? Ist er für immer weg?
Sollte ich was sagen? Wenn ja, was soll ich sagen?

Ich stehe ein bisschen stumm da ja. Da hilft leider glaube ich auch für Jenna nur abwarten und Tee trinken.

Jenna